• 01 Nov 2002 /  Thailand Comments Off on Auf ins Abenteuer nach Bangkok

    Björn steht wartend ohne Tickets am Check-Inn im Frankfurter Flughafen, Ines ist immer noch nicht da. Nach vergeblichen Anrufen auf dem Handy und Ausrufen in der Wartehalle wird er langsam ungeduldig. In letzter Minute kommt sie angeflitzt, sie hatte die falsche Bahn genommen. Nun kann es also losgehen. Nach dem Zwischenstopp in Dubai sind wir endlich in Bangkok, wo wir von einer erdrückende Schwüle empfangen werden. Mit dem Airport Bus werden wir problemlos zur Khaosan Road transportiert. Die erste Bleibe, das Thai Thai House, wurde angepriesen als einfache und ruhige Unterkunft. Zu bereits später Stunde bekommen wir nur noch ein Zimmer ohne Fenster, dafür direkt neben der kombinierten Klo-Dusche. Ein letztes Abendmahl und ab ins Bett. Die Müdigkeit übermannt uns. Durch die laute Musik können wir kaum schlafen, wir ärgern uns und um 3 Uhr sind wir bereits wach. Um 4 Uhr klopft die Hotelfrau an die Tür und gestikuliert mit wilden Handbewegungen, wir verstehen rein gar nichts. Endlich lässt man uns in Ruhe. Um 8 Uhr stehen wir auf und werden von tiefer Dunkelheit auf der Straße empfangen. Dafür sind die Straßen gut besucht, sodass wir keinen freien Tisch finden. Viele trinken bereits ihr erstes Bierchen und essen deftige Speisen. Wir dagegen essen einen leckeren Crêpe mit Bananen und Schokolade vom Straßenstand. Es bleibt weiterhin dunkel. Vielleicht haben wir die Uhr nicht richtig umgestellt!? Weit und breit sehen wir keine Digitaluhr. Auf der Khaosan-Road findet eine Halloween-Party statt. Endlich fragen wir jemanden: es ist bereits wieder Abend. Wir hatten den Tag komplett verschlafen!

    Posted by ines @ 22:28

Comments are closed.