• Alltägliche Besonderheiten

    Comments Off on Alltägliche Besonderheiten
    19 Feb 2006 /  South Africa

    unser heutiger Bericht soll sich den alltaeglichen Besonderheiten Suedafrikas widmen. Viele verbinden mit Suedafrika Dschungel und Wildnis, wo Loewen auf der Strasse herumlaufen, die Wirklichkeit sieht jedoch viel europaeischer aus. Dennoch gibt es interessante Unterschiede.Arbeitseifer: Wir mussten Anfang Januar etwa einen Monat kalt duschen, da unser 200L-Boiler komplett durchgerostet war und die Afrikaner in ihrem Arbeitseifer eher relaxed sind. So dauerte es in der Tat Read more… »

  • Weihnachtsreise

    Comments Off on Weihnachtsreise
    10 Jan 2006 /  South Africa

    Wir wuenschen euch allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2006! Bevor wir euch von den Erlebnissen auf unserer nahezu 4000km langen Motorradreise quer durchs Western Cape berichten, moechten wir noch kurz erwaehnen, dass Ines Festplatte kaputt gegangen ist und ihre Daten bisher nicht gerettet werden konnten.

    Unsere Reise starteten wir am 16. Dezember in Port Elizabeth. Kaum gestartet, fiel uns schon ein seltsames Klackern am Motorrad auf. Read more… »

  • Pleiten, Pech und Pannen

    Comments Off on Pleiten, Pech und Pannen
    05 Dec 2005 /  South Africa

    um nicht immer mit unseren schoenen Dingen hier in SA zu prahlen, widmen wir uns heute unseren Pleiten, Pech und Pannen.

    Bei dem 3. Teil des Mountainbikerennens waren wir wieder beide am Start. Nach den ersten Kilometern hatte Ines im Hinterreifen einen Platten und wie konnte es anders sein, der Ersatzschlauch war zu Hause. Immerhin hatten wir Flickzeug fuer ein einziges Loch dabei. Nachdem der Reifen geflickt war, waren wir wirklich die Allerletzten des Feldes, aber wir kaempften uns 35 km durch die Hitze, fuhren gekonnt einen technischen Downhill herunter und haben uns schliesslich im Mittelfeld platziert. Ines wurde unterwegs zweimal von einer Spinne gebissen, die Schwellung und Uebelkeit hervorgerufen hatte, aber durch Antibiotika schnell behandelt war. Zu Hause angekommen waren dann Bjoerns und Ines’ Vorderreifen Read more… »

  • Sportlich, sportlich

    Comments Off on Sportlich, sportlich
    05 Nov 2005 /  South Africa

    da in Deutschland seit 1980 die Zeit aufgrund Energieeinsparung umgestellt wird, in Suedafrika allerdings nicht, haben wir nun eine Stunde Zeitdifferenz. Wir wuerden jedoch auch hier eine Zeitumstellung begruessen, allerdings in die entgegen gesetzte Richtung, da es immer frueh hell und entsprechend wieder frueh dunkel wird. Obwohl nicht der Fall, versuchen wir die Zeit gut auszunutzen. So waren wir oefters mit dem Mountainbike unterwegs. Die erste laengere Read more… »

  • Reisefieber

    Comments Off on Reisefieber
    16 Oct 2005 /  South Africa

    …und wieder fuer alle die es interessiert, das neuste aus Suedafrika:An den letzten Wochenenden waren wir viel unterwegs. Unser erster Tagesausflug auf dem Motorrad ging durch das Baviaanskloof. Mit etwas Fantasie erkennt man am Namen, dass es sich dabei um das Tal der Paviane (hessisch: „des Affetal”) handelt. In diesem idyllischen Tal mit anspruchsvoller Gelaendestrecke wurden wir ganz schoen durchgeschuettelt und hatten neben Fahrspass auch viele Tierbegegnungen. Schildkroeten krochen des Read more… »

  • der Frühling kehrt ein

    Comments Off on der Frühling kehrt ein
    20 Sep 2005 /  South Africa

    Unsere Besucher, Regina und Klaus, haben uns vergangenen Freitag wieder verlassen und das Resuemee kann sich blicken lassen. Wir haben viel unternommen, Wale und Delphine am Strand gesehen, gut gespeist und der Fruehling ist nun auch eingekehrt.

    Regina und Klaus hatten gleich zu Anfang den Anschlussflug von Johannesburg nach PE verpasst. In unserer Wartezeit hatten wir das Glueck, unseren ersten Wal von einem Strandlokal Read more… »

  • Alltag in PE

    Comments Off on Alltag in PE
    26 Aug 2005 /  South Africa

    schnell vergeht die Zeit, daher mal wieder ein kurzer Bericht von uns. Mittlerweile haben alle Gegenstaende ihren Platz gefunden, der riesige Haufen leerer Umzugskartons in der Garage wurde abgeholt, die Kakerlaken sind beachtlich reduziert und auch der Corsa ist nach mehreren Anlaeufen angemeldet (endlich haben wir auch eines dieser tollen Nummernschilder mit einem Elefanten drauf). Jetzt fehlt nur noch der Telefon- und Internetanschluss, voraussichtlich Read more… »

  • Gluecklich in PE

    Comments Off on Gluecklich in PE
    09 Aug 2005 /  South Africa

    mittlerweile sind wir schon ueber eine Woche in PE und geniessen das Leben am Meer in vollen Zuegen.

    Vorletzten Samstag frueh (30.7.) haben wir den Corsa bepackt und sind Richtung Sueden durch unendlich eintoenige Landschaften geduest. Die „kurze“ Fahrt hat 12 Stunden gedauert (Bilder), immerhin wurde die Landschaft von km zu km gruener. Die ersten Tage verbrachten wir in einer guenstigen, jedoch sehr muffeligen Bude in Summerstrand. Nach nur 3 Tagen intensiver Wohnungssuche haben wir unser neues Heim bezogen Read more… »

  • wir ziehen weiter…

    Comments Off on wir ziehen weiter…
    26 Jul 2005 /  South Africa

    nach unserer letzten mail am 17. Juli nun ein erneutes Update. Mittlerweile haben wir auch ein paar Bilder ins Internet gestellt.

    In unserer letzten email hatten wir schon angekuendigt, dass wir Tiere im Game Reserve anschauen werden. Gesagt, getan. Vorletzten Samstag sind wir mit Lars (Siemensianer) und seiner Frau Bita, beide in unserem Alter, mit dem weissen Nissan Almera ins etwa 50 km entfernte Rhino & Lion Nature Reserve Read more… »

  • Erste Tage in Suedafrika

    Comments Off on Erste Tage in Suedafrika
    01 Jul 2005 /  South Africa

    Nach nun schon zwei Woche in Suedafrika (seit 2. Juli sind wir nun schon hier), werden wir versuchen, unsere ersten Eindruecke und Erlebnisse, fuer die, die es interessiert, „kurz“ zusammenzufassen:

    Gleich nach unserer Ankunft wurden wir von Jochen abgeholt, ein „Siemensianer“, der uns das Zimmer in der Lodge organisiert hat, wo er, zusammen mit seiner Frau Christiane schon ueber ein Jahr wohnt. Beide sind Langzeitgaeste der Lodge, die Franz und Rudi gehoert, zwei Deutschen, Read more… »