• 13 Mar 2011 /  USA

    Mit über zweieinhalb Stunden Länge ist die St. Patricks Day Parade in Scranton angeblich die drittgrößte der USA. Einige der Wagen waren nett hergerichtet. Ähnlich dem Winzerfestumzug im Heimischen Groß-Umstadt waren sowohl Tanzgruppen als auch Livebands vertreten. Verglichen mit einem deutschen Umzug machen hier die, für Ihr Business werbenden Privatfirmen einen weit größeren Anteil der Zugteilnehmer aus, als die in Deutschland üblichen gemeinnützigen Vereine. Read more… »

  • 06 Mar 2011 /  USA

    Kaum 7 Monate alt und schon in die USA. Im Flieger war Nils nicht muede zu kriegen, erst im Anschlussflug, einer kleinen, gerade mal mit 9 Sitzreihen bestueckten Propellermaschine ist er dankbar in den Schlaf gesunken. Read more… »

  • Westcoast RVing Track Log

    Comments Off on Westcoast RVing Track Log
    28 Jun 2009 /  USA

    Below you can pan and zoom into our Track Log as you are used to from google maps.
    To speed up loading time the accuracy of the track was reduced to +/-800m.
    Read more… »

  • 27 Jun 2009 /  USA

    Da wir es nicht eilig haben, fahren wir im gemuetlichen Tempo auf kurvigen Strasse an der Westkueste Kaliforniens entlang. Der Blick auf die die Brandung enlang der wilden Kuestenfelsen zwischen Big Sur und Cambira erinnert uns an die Strassen der Costa Brava. In Monterey, einer der vielen nette Kuestenstaedtchen, nehmen wir an einer Fuehrung durch die Altstadt teil. Read more… »

  • Bei Anna in San Francisco

    Comments Off on Bei Anna in San Francisco
    21 Jun 2009 /  USA

    Obwohl wir von Anna, einer ehemaligen Kommilitonin von Bjoern, bereits gewarnt worden waren, versuchen wir dennoch, in San Francisco einen Stellplatz fuer unser Wohnmobil zu finden. Nicht nur, dass es in der Stadt keinen einzigen RV-Park gibt, die Strassen sind ausnahmslos so steil oder von Parkverboten uebersaeht, dass wir schliesslich doch wieder ueber die Bruecke zurueck nach Oakland fahren und uns dort hinstellen. Read more… »

  • Tote, idyllische & fruchtbare Valleys

    Comments Off on Tote, idyllische & fruchtbare Valleys
    18 Jun 2009 /  USA

    Das Death Valley, das wir nach unserem Las Vegas-Aufenthalt durchqueren, ist weniger tot oder moerderisch heiß als erwartet. Im Park wird intensiv vor den heissen Temperaturen und den abgelegenen Wanderwegen gewarnt. Read more… »

  • Lost Wages

    Comments Off on Lost Wages
    14 Jun 2009 /  USA

    Sich in Las Vegas einfach auf einem Parkplatz oder in ein Wohngebiet zu stellen, um zu uebernachten, ist nicht so einfach. Daher quartieren wir uns am Stadtrand in einem der bisher von uns gemiedenen RV-Parks ein. Wir sind ueberrascht, wie gut es uns dann doch gefaellt; mit Swimming-Pool und Jacuzzi laesst sich die Wuestenhitze gut ertragen. Read more… »

  • Von Canyon zu Canyon

    Comments Off on Von Canyon zu Canyon
    11 Jun 2009 /  USA

    Nach all den sportlichen Aktivitaeten der vergangenen Tage stellen wir unseren RV auf dem Campingplatz des Bryce Canyon ab, um den Nationalpark per Shuttle-Bus zu erkunden. Die Pfade durch den Canyon sehen von den Aussichtsplattformen so verlockend aus, dass wir uns auf eine dreistuendige Wanderung zum Talboden begeben. Die bunten Steinsaeulen, Hoodoos genannt, sind, wenn man zwischen ihnen hindurch wandert sogar noch beeindruckender als zuvor im Ueberblick von oben. Read more… »

  • Moab – Im Paradies der Mountainbiker

    Comments Off on Moab – Im Paradies der Mountainbiker
    07 Jun 2009 /  USA

    Eine Woche, nachdem wir Marcus in Albuquerque verlassen hatten, treffen wir ihn in Moab wieder, wo er fuers Wochenende in unser Wohnmobil einzieht. Da Moab bei Jeep-, Motorrad- und Mountainbike-Fahrern fuer seine atemberaubenden Offroad-Strecken ueber Sandsteinfelsen, durch rauhes Gelaende und beeindruckende Canyons bekannt ist, leihen wir uns drei erstklassige Fullies (vollgefederte Mountainbikes). Read more… »

  • Ueber Madrid nach Utah

    Comments Off on Ueber Madrid nach Utah
    03 Jun 2009 /  USA

    Das nur 50 Meilen von Albuquerque entfernte Kuenstlerdoerfchen ‘Madrid’ kann uns nicht lange halten. Viel lieber klettern wir im ‘Bandelier National Park’ die Leitern hinauf, um zu den 800 Jahre alten Hoehlen der Einheimischen zu gelangen. Read more… »