• 01 Sep 2000 /  Pyrenees Comments Off on Dali, Girona und RuF

    Wegen Regen geht es heute mit dem Auto auf Tour. Richtung Süden machen wir Stop im Castell Gala Dali, dem Schloß, das einst der Künstler Dali für Seine Frau kaufte, damit diese sich vor ihm zurückziehen und dort etwas Ruhe finden konnte. Im Garten des Schlosses begegnen wir einem winzigen Skorpion (oder zumindest etwas sehr ähnlichem). In Girona finden wir mit Mühe und einiger Hilfe der Tourist-Info einen Suzukiladen. Hier erstehn wir endlich ein paar neue Hebel für Ines. Motorradbekleidung kann man in Girona angeblich nirgends kaufen, dazu müsste man nach Barcelona fahren. Das ist uns zu weit, deshalb geht es heute ertmal Richtung Strand zu RuF nach Playa d´Aro.

    Bei Ruf ist prompt für diesen Abend HIP angesagt. Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Die Party ist wie immer Klasse. Einen Teil der vielen günstigen Drinks gibt Ines kurz vor Abfahrt im Hafenbecken wieder von sich.

    Am nächsten Tag herrscht leider Badeverbot wegen zu hoher Wellen in der herrlichen Badebucht des Camping Pinell. Der Abend kann dem vorigen nicht das Wasser reichen. Die Abschlußabende an diesem Donnerstag in den Discos Playas sind fast die schlechtesten die ich bei RuF je miterlebt habe. Da die Saison zu Ende geht bringt der Wechseltag mit nur 8 bleibenden und 20 neuen Teilis nur wenig Stress.

    Posted by bjoern @ 23:43

Comments are closed.