• 27 Jun 2009 /  USA 1 Comment

    Da wir es nicht eilig haben, fahren wir im gemuetlichen Tempo auf kurvigen Strasse an der Westkueste Kaliforniens entlang. Der Blick auf die die Brandung enlang der wilden Kuestenfelsen zwischen Big Sur und Cambira erinnert uns an die Strassen der Costa Brava. In Monterey, einer der vielen nette Kuestenstaedtchen, nehmen wir an einer Fuehrung durch die Altstadt teil.

    Am Point Piedras Blancas, an dem sich die See-Elefanten scharenweise nur wenige Meter vor unserer Nase tummeln, kommen wir erheblich naeher an diese seltenen Tiere heran als vor ein paar Wochen auf der Peninsula Valdes, wo wir sie nur mit dem Fernglas beobachten konnten. Zudem sind die recht geruchsintensiven, riesigen Tiere hier erheblich aktiver. Sie robben nicht nur recht flott auf dem Strand hin und her, sondern attakieren sich immer wieder, indem sie sich aufbaeumen und ihren Unterkiefer auf ihr Gegenueber schlagen.

    An einem der Hotspots fuer Surfer, dem Faria Beach, verbringen wir unsere letzte Nacht, bevor es wieder in das hektische Grosstadtgetuemmel LA’s geht.

    Die Adresse von Ines Cousine Silvana, ihrem Mann Ben und Sohn Aiden hat fuer uns als unser ‘Trip-Headquarter’ fungiert. Auf sie hatten wir unsere Motorraeder zugelassen und auch einige Dinge hierher schicken lassen. Zum Abschied und zur Einstimmung auf Deutschland verbringen wir einen Abend in einer lokalen Brauerei.

    An unserem Hochzeitstag, dem letzten Tag in unserem Wohnmobil, kreuzen wir durch die einschlaegig bekannten Stadtviertel Hollywood, Beverly Hills und Venice Beach. Auch die huebsch angelegte Universitaet von LA (UCLA), deren riesigen Campus wir mit Neid besichtigen, schauen wir uns an.

    Bei ‘Cruise-America’, wo die Rueckgabe des RV problemlos ueber die Buehne geht, treffen wir wie immer einige deutschsprachige Touristen, mit denen wir zusammen im Taxi zum Flughafen fahren.


    Posted by bjoern @ 1:59

One Response

WP_Blue_Mist
  • Christa Koch Says:

    Wir wünschen Euch einen guten Rückflug in die Heimat.
    Liebe Grüße aus Aulendiebach
    Christa und Familie