• 10 Feb 2009 /  Latin America, Panama 1 Comment

    Frueh um sechs startet der Schiffdiesel, ein 4-Zylinder mit 300 PS und kultigen Toeff-Toeff-“Pellkartoffel“-Sound, um zur naechsten Karibikinsel zu fahren.

    Dort sehen wir beim Schnorcheln neben vielen bunten Fischen auch Trompetenfische, Eagle-Rays und Baracudas. Die Korallen sind nicht so farbenpraechtig wie letzte Woche in Bocas del Torro, dafuer ist die Tierwelt hier vielfaeltiger.

    Die Seilwinde, die wir vorgestern zum Verladen der Motorraeder genutzt haben, wird heute fuer den Lumensprung genutzt. Keith, einer der Backpacker wagt mehrere Salti vom Seil und das aus immerhin ca. fuenf Metern ueber dem Wasser.

    Um ein paar Fotos zu schiessen, klettern auch wir heute die 30 Meter aufs Kraehennest. Die geknuepfte Leiter wird am oberen Ende recht schmal. Sich in luftiger Hoehe in den Korb hinein zu quetschen ist auch nicht gerade einfach. Zum Glueck schauckelt das Boot hier kaum. Nicht vorzustellen, dass manch einer hier gar bei starkem Seegang hoch klettert.

    Nach dem Abendessen kreisen grosse Pilotfische, die man auf den ersten Blick mit Haien verwechseln koennte, um das Boot.

    Posted by bjoern @ 23:58

One Response

WP_Blue_Mist
  • Ralph und Kim Says:

    Hola amigos!

    Wow! Ihr seid ja voll die Raser 😉 Wir sind erst in Costa Rico, Playa Tamarindo. Schade, wird warscheinlich leider eher nichts dass wir uns während der Reise noch mal sehen… Hoffen es geht euch gut! Ganz liebe Grüsse! Ralph und Kim