• 24 Sep 2004 /  Honduras Comments Off on Präsentation vor der Junta Directiva

    Da wir keine Kohle hatten, haben wir gestern Abend erstmal ein Feuer mit dem nassen Holz, das in der Gegend herum lag, entfacht. Nach 2h war dann dass erste Fleisch fertig. Mit dabei, bei meiner Abschiedsparty waren auch zwei Mädels aus New York von „Rainforest Alliance“. Sie kamen gestern Vormittag an und schreiben Bereichte für Amerikanische Schulkinder. Insgesamt war der Abend recht unspektakulär, aber nett und lustig.

    Die Präsentation des Business Plans vor dem Vorstand mit anschließender Diskussion meiner Ideen hat den ganzen Vormittag gedauert. Nachmittags sind wir mit dem Lieferanten der Verarbeitungsmaschine und dem Elektro-Installateur die Baustellen abgetourt und haben so einige Installations- und Lieferfragen geklärt. Trotzdem ist es immer noch fraglich ob die Maschinen rechtzeitig vor der Ernte installiert sein werden.

    Abends haben wir dann bis kurz vor sieben meinen Projektplan (eher eine ToDo-Liste) durchgesprochen und Aufgaben mit den zugehörigen Anfangs- und Enddaten an die Mitglieder des Vorstands verteilt. Billy hat all diese Sachen normalerweise unter seiner Fuchtel und reißt alle aufgaben an sich. Er sollte mehr delegieren. Mal sehen ob das mit der Liste nun klappt. Mit Billy und den beiden Mädels geht es wieder nach Esperanza und ich übernachte bei Jose Luis. Mit Jose Luis und seiner Frau ging es dann noch zu einer kubanischen Privatparty. Super lustig. Zum Teil auch, weil Benedetta (eine der beiden New Yorkerinnen) extremst von den Cubanern angegraben wurde.

    Posted by bjoern @ 20:43

Comments are closed.