• 30 Apr 2011 /  USA Comments Off on Eis und Kaese aus Vermont

    Neben zahlreichen ueberdachten historischen Bruecken ist der US-Bundesstaat Vermont vor allem fuer seine huebsche Landschaft bekannt. Der Highway VT100, den wir fast komplett von Nord nach Sued befahren, gilt als die schoenste Strasse Vermonts und ist von etlichen Farmen gesaeumt.

    Im Norden Vermonts besuchen wir die urspruengliche Eisfabrik von Ben & Jerry’s. Obwohl die Marke nun zu Unilever gehoert, hat sie sich ihren urspruenglichen Charme erhalten. Die Fabrikfuehrung ist ein grosser Spass, einem kleinen Vergnuegungspark aehnlich, bei dem man nicht nur ueber den Produktionsablauf informiert wird, sondern am Ende auch eine Kostprobe der neusten Eiskreation erhaelt.

    Anstaendigen Kaese zu bekommen ist in den USA ungefaehr so schwer, wie die Suche nach vernuenftigem Brot. In Supermaerkten gibt es oft nur verschiedene Arten Cheddar zu kaufen, die fuer einen europaeischen Gaumen kaum Geschmack besitzen.

    Fast am suedlichen Ende der VT100 besuchen wir daher bei Brattleboro eine Kaesefarm, die neben normalem Cheddar auch einige aromatischere Sorten herstellt. Ueberrascht sind wir, wie handarbeitsintensiv der Kaese in dieser ueberregional liefernden Fabrik hergestellt wird.

    Fernab von Eis und Kaese verbringen wir gerne ein paar Stunden auf Wanderwegen. Auch einen kleines Teil des Appalachian Trail, einem gut 3000 km langen Wanderweg, der sich durch den Osten Amerikas zieht, wandern wir ab.

    Nicht nur an regnerischen Tagen lohnt sich ein Abstecher zu MASS-MoCA (Massachusetts Museum of Contemporary Art) in North Adams. In einem alten Fabrikgelaende ist hier eine der groessten Ausstellungen moderner Kunst untergebracht. Auch fuer wenig Kunstinteressierte gibt es interessantes zu entdecken. So hat auch Nils seinen Spass an den bunten Skulpturen und Wandmalereien entlangzukrabbeln.

    Die letzten schoenen Tage verbringen wir wandernd in New York State Parks.

    Nach zwei Wochen in Neuengland geht es fuer uns ueber Newark zurueck nach Scranton. Leider kann uns Nils beim Fahren noch nicht abloesen…

    Die per Wohnmobil im Nordosten der USA zurueckgelegte Strecke haben wir per GPS aufgezeichnet:

    View Larger Map

    Posted by bjoern @ 12:44

Comments are closed.